10. März 2018 – Jahresversammlung

Zahlen, Fakten und Visonen, sowie jede Menge Erfahrungsberichte erwarten euch auf unserer Jahresversammlung. Das Gerüst, die Hintergründe und die Philosophie unserer Solawi Zabergäu werden präsentiert. Die aktuellen Projekte und die abgeschlossenen vorgestellt. Das Gärtnerteam stellt sich vor und es wird Inputs von langjährigen Solawi-Mitgliedern geben.

Wer neu ist, lernt uns kennen!

Wer uns schon kennt, lasst uns weiter gemeinsam die Welt verändern!

Programm:

14.00 Führungen auf die Felder (Treffpunkt Gemeindehaus, Turmstrasse 15, Hausen an der Zaber)                            

16.00 Kaffee, Tee und Kleinigkeiten

17.30 Präsentation

Wir freuen uns auf euch 🙂

Wir suchen Gärtner, dringend!

Wir suchen zwei Gärtner in Teil- und Vollzeit. Ab März 2018.

Wir sind ein junger Betrieb mit jungen Führungskräften und Mitarbeitern. Unsere Arbeit ist vielseitig, da wir alle Pflanzen selbst aufziehen, Saatgut vermehren, Permakultur-Elemente in unsere Felder integrieren und Weidetiere in unser Hofsystem integrieren.

Bewerbungen bitte per Mail an: solawizabergaeu@posteo.de

Eure Samen sind gekeimt

Der Frühling kann loslegen! Die Samen, die am letzten Mitmachtag am 25. Februar ausgesät wurden, sind schon gekeimt. Bald können die kleinen Pflänzchen gepflanzt werden und in 1-2 Monaten findet ihr leckeres Gemüse in eurem Erntekorb. So funktioniert eine Solawi: umso mehr mithelfen, umso mehr Gemüse kann geteilt werden 🙂 Gemeinsam verändern wir die Welt 🙂

Unsere neuen Mitbewohner sind da „Juhuuuu“

Sind sie nicht niedlich? Unsere Alpakas heißen Lillie und Lotte und sind seit Samstag nachmittag bei uns auf dem Hof. Eigentlich sind sie schon sehr neugierig, vor allem unsere Katze Piefka hat es ihnen angetan. Nur mit ihnen spazieren zu gehen ist noch etwas schwierig, da sie an Halfter und Fürstrick noch nicht so gewöhnt sind. Bald aber könnt ihr sie einmal besuchen. Für uns wichtig, sind sie vor allem als Düngerlieferant. Anscheinend bekommt man damit die schönsten und schmackhaftesten Tomaten. Ihr werdet es ja dann nächstes Jahr sehen und schmecken. Wer von euch Solawi-Mitglieder sich für die Wolle interessiert, kann gerne welche im Frühjahr zum Verspinnen bekommen. Und was das aller tollste an den beiden ist, man bekommt gleich super Laune, wenn man sie anschaut: mit dem Wuschelkopf, den großen Augen, leicht lächelnd und sanft singend…

 

Respect Your Mother

Gestern morgen durften wir einen Tag in der Projektwoche "Respect your mother" der Realschule Lauffen mitgestalten. Neben merkwürdigen Tierchen im Kompost, haben wir einige Nützlinge und Schädlinge im Gewächshaus entdeckt und einiges über die Nährstoffkreisläufe und N-fixierende Pflanzen im Ökolandbau gelernt. Und da Nützlinge so was tolles sind, wurde gleich noch ein Insektenhotel gebaut :-) Und nie vergessen: Respect your mother :-)